Katzen, Videos und Technik

Wenn wir schon beim Thema Katzen sind 🙂

Wer hätte es gedacht? Katzenvideos auf YouTube erhalten die meisten Aufrufe weltweit. Ja noch mehr Aufrufe als Videos von Stars wie Rihanna oder Michael Jackson. Am begehrtesten sind sogenannte Compilations oder best ofs. Hier werden hunderte lustiger Clips aneinander gereiht. Die kleinen Vierbeiner sind ja auch immer gut für einen Lacher. Manch einer hat sich mit Katzenvideos auf YouTube bereits eine goldene Nase verdient. Viele Videos haben Aufrufe im dreistelligen Millionenbereich. Folgendes Video hatte bis Anfang 2017 unglaubliche 121.919.740 Aufrufe. 

Generell wird gerechnet das 1000 YouTube Views einem Verdienst von einem Euro entsprechen. Bei 100.000.000 Aufrufen wären dies 100.000.000 / 1000 = 100.000 Euro! Für so viel Geld muss der Großteil der Menschheit mindestens 5 Jahre arbeiten. Doch mit vielen Katzenvideos lassen sich solche Beträge vermutlich binnen weniger Monate verdienen. Voraussetzung ist eine schnelle virale Verbreitung. Allerdings ist das Thema inzwischen bereits ausgelutscht. Lief das Geschäft mit Katzenvideos früher noch wie von selbst, ist inzwischen gefühlt jedes dritte Video eines über Katzen. Die Konkurrenz ist groß und das Geschäft ist inzwischen hart.

 

Kult – die Klavier spielende Katze

Wohl eines der bekanntesten Katzenvideos ist das Kultvideo in dem Charlie Schmidts Katze vermeintlich Klavier spielt. Die Hände, welche die Katze bewegen, sind im Video freilich nicht zu sehen. Zur Beruhigung aller Tierschützer, die Katze sieht recht entspannt aus und scheint nicht zu leiden. Der Clip ist bereits 7 Jahre alt und hatte über 46. Millionen aufrufe. Eine beachtliche Zahl. Doch schaffen es oben genannte Compilations auf deutlich mehr Aufrufe.

 

Warum die Menschen so gerne Videos mit Katzen sehen ist und bleibt ein Rätsel. Selbst die Telekom schreibt auf ihrem Blog darüber. Geht man nach Mashable sind die Vierbeiner so beliebt weil sie so süß sind. Und dann doch wieder nicht. Scheinbar sind sie die perfekte Projektion der menschlichen Spezies.

 

Katzen und Technik

Es finden sich noch zahlreiche weitere lustige Videos im Web über Katzen. Für „Aufsehen“ sorgte ein Clip in dem ein Vierbeiner auf einem iPad versucht Fische zu fangen. Eine Andere fährt auf einem Roboterstaubsauger als blinder Passagier mit. Der technische Fortschritt ist also auch bei unseren Haustieren angekommen. Es bleibt spannend mitzuverfolgen was sich die Leute noch für Verrücktheiten einfallen lassen um mit ihren Haustieren Geld zu verdienen oder berühmt zu werden. So lange keines der Tiere dabei leiden muss spricht ja nichts dagegen.

Alley-Cat Damals und Heute

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog alley-cat.de

Ich möchte hier für Aufklärung sorgen um keine Verwirrung zu stiften. Wie ich herausgefunden habe, gehörte dieser Blog zuvor einem Erotikmagazin namens Alley Cat. Das Magazin hat auch nach wie vor eine Facebook Seite. Für alle Besucher die hier her gefunden haben weil sie dachten das es ich um dieses Magazin handelt. Ich möchte hier ausdrücklich erklären das ich nicht in Verbindung mit dem Magazin Alley Cat stehe. Ich habe diesen Domainnamen eher zufällig registriert. Da ich nicht sehr technikaffin bin, wusste ich nicht das diese Domain bereits einen Vorbesitzer hatte. Ich habe den Domainnamen alley-cat.de nämlich gewählt weil es hier in Akhisar viele enge Gassen gibt in denen unzählige Katzen hausen. Akhisar ist praktisch berühmt für die vielen Straßenkatzen. Daher reimte ich mir diesen Namen zusammen. Trotz allem wünsche ich auch allen Besuchern die nach dem Magazin gesucht haben viel Spaß beim Lesen auf meinem Blog 🙂

Alley Cat
Straßenkatzen in Akhisar